Hightech-Textilien aus Freilassing

Ausbildung bei Trans-Textil

Die Trans-Textil GmbH gehört zu den weltweiten Techno­lo­gie­führern in der Entwicklung und Herstellung von Funktionstextilien.
Seit über 40 Jahren fertigen wir als mittel­stän­di­sches, inhaber­ge­führtes Unter­nehmen am Standort Freilassing Hightech-Textilien, die für Spezi­al­an­wen­dungen in die ganze Welt geliefert werden.
Als anerkannter IHK-Ausbil­­dungs­­­be­­trieb setzen wir auf die Aus- und Weiter­bildung unserer Fachkräfte. Hier kannst du dich genauer über die einzelnen Berufe infor­mieren und dich auch gleich bewerben.

Unsere Ausbil­dungs­berufe

Welche Ausbil­dungs­plätze zum 01.09.2023 vergeben werden, findest du hier!

Hast du gewusst, dass…

…für Feuer­wehr­ein­satz­kräfte die größte Gefahr nicht das Feuer ist?

Viel größer ist das Risiko, dass der Körper bei anstren­genden Einsätzen von innen überhitzt und der Kreislauf zusam­men­bricht! Deshalb müssen Funkti­ons­tex­tilien für Feuer­wehr­be­kleidung zuver­läs­sigen Schutz vor Hitze, Lösch­mittel und Wetter von außen bieten, gleich­zeitig aber auch die Wärme vom Körper weg trans­por­tieren. Das erreichen wir durch hauch­dünne atmungs­aktive und hochtem­pe­ra­tur­be­ständige Membranen, die wir im Beklei­dungs­verbund verarbeiten.

…Funkti­ons­tex­tilien helfen, Leicht­bau­teile für Flugzeuge oder Windkraft­an­lagen besonders sicher und hochwertig zu fertigen?

Als Partner von Airbus entwi­ckeln und liefern wir paten­tierte Spezial-Textilien, die weltweit zur Herstellung von Leicht­bau­teilen aus Carbon- oder Glasfasern einge­setzt werden – zum Beispiel in Windkraft­an­lagen zur Energie­ge­winnung aus erneu­er­baren Quellen.

…intel­li­gente Textilien in der Lage sind, Indus­trie­ar­beiter vor starken Laser­strahlen zu schützen?

Dafür statten wir unsere Produkte mit Sensor­schichten aus, welche die Laser­anlage abschalten, sobald der Strahl auf eine Person trifft.

…nachhaltig produ­zierte Textilien einen wesent­lichen Beitrag zu Umwelt- und Klima­schutz leisten?

So müssen OP-Mäntel nicht aus Einweg­ma­terial gefertigt und nach der Verwendung wegge­worfen werden. Textile Mehrweg­pro­dukte kommen nach der Wäsche über 80 mal zum Einsatz und sparen so jede Menge Abfall.

Wenn das Video nicht angezeigt wird, dann hast du in den Cookie-Einstel­­lungen das Laden von externen Medien deaktiviert.
Bitte in den Cookie-Einstel­­lungen “Externe Medien akzep­tieren” anklicken, damit du das Video anschauen kannst.

Willst du unser Unter­nehmen mal kennenlernen?

Das ist kein Problem. Komm einfach mal vorbei und mach dir dein eigenes Bild. Wir bieten dir hierfür mehrere Möglichkeiten.

  • Kurzbesuch (ca. 1 Stunde)
  • Schnup­pertag
  • Praktikum

Nimm bitte Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf dich.