Maschinen- und Anlagenführer/in Textiltechnik

Als Maschinen- und Anlagen­führer bist Du für die Steuerung des Materi­al­flusses für Produk­ti­ons­ma­schinen und ‑anlagen und die Quali­täts­si­cherung verant­wortlich. Du richtest Maschinen und Anlagen in der Produktion ein und bedienst diese, steuerst und überwachst den Materialfluss.

Im täglichen Berufs­leben bereitest Du Arbeits­ab­läufe vor, wählst Prüfver­fahren und Prüfmittel aus und wendest diese an. Zu Deiner Arbeit gehören die Auswahl der Werkstoffe und deren Bearbeitung nach Vorgabe. Die Maschinen und Anlagen werden von Dir gewartet. Bei einer Störung ist es Deine Aufgabe, den Fehler zu beheben. Zu Deinen Tätig­keiten gehören auch die Durch­führung quali­täts­si­chernder Maßnahmen sowie die Berück­sich­tigung von Vorgaben des Umwelt­schutzes und der Arbeits­si­cherheit. Darüber hinaus bist Du für die Dokumen­tation von Produk­ti­ons­daten verant­wortlich und stimmst Dich mit vor- und nachge­la­gerten Bereichen ab.

Während der Ausbildung

  • Lernst du Schritt für Schritt alle Produk­ti­ons­an­lagen kennen – von der Waren­schau­anlage bis zum Spann­rahmen mit über 60 Metern Länge
  • Erfährst, wie sie funktio­nieren, bedient und gewartet werden
  • Legen wir vom ersten Tag an großen Wert auf Sicherheit im Umgang mit Maschinen und Rezepturen

 

Nach der Fachaus­bildung bist du in der Lage, im Team Verant­wortung zu übernehmen und…

  • Hilfs­stoffe für die Produktion auszu­wählen und Materialien vorzubereiten
  • Maschinen in der Beschichtung, Ausrüstung, Lamination und Druckerei einzu­stellen, zu bedienen und zu pflegen
  • Den Produk­ti­ons­prozess zu kontrol­lieren und die Waren­qua­lität zu überwachen
  • Kleinere Störungen selbst zu beheben

 

Quick Facts

Anerkennung und AbschlussAnerkannter IHK Ausbildungsberuf
Ausbil­dungs­dauer2 Jahre
Ausbil­dungsorteDualer Ausbil­dungs­beruf: Der betrieb­liche Teil der Ausbildung findet an unserem Standort Freilassing statt, die Berufs­schule ist die Textil­fach­schule in Münchberg bei Hof (Bayern).
Die Kosten für Fahrt und Unter­kunft zum Block­un­ter­richt übernimmt die Trans-Textil GmbH für ihre Auszubildenden.
Schulische Voraus­set­zungenMittel­schul­ab­schluss

Übrigens: die 2‑jährige Ausbildung zum/zur Maschinen- und Anlagenführer/in Textil­technik und die 3‑jährige Ausbildung zum/zur Produktveredler/in Textil bauen aufein­ander auf. So kannst du nach Rücksprache mit dem Betrieb auch zwischen den beiden Berufs­bildern problemlos wechseln.

Ausbil­dungs­ver­gütung

Bei der Ausbil­dungs­ver­gütung orien­tieren wir uns an den Empfeh­lungen der Industrie- und Handels­kammer. Du möchtest mehr über die aktuellen Verdienst­mög­lich­keiten während der Ausbildung erfahren? Meld dich einfach bei uns und wir infor­mieren dich über die Ausbil­dungs­ver­gütung in deinem Wunschberuf.

Hier geht’s direkt zum Kontakt!

 

Informa­tionen zum Ausbil­dungs­beruf Produktveredler/in Textil findest Du auch im Portal Planet Berufe Bundes­agentur für Arbeit oder im Infor­ma­ti­ons­portal Go Textile des Gesamt­ver­bandes der deutschen Textil- und Modein­dustrie e.V.

Du bist inter­es­siert und möchtest  mehr Infos oder dich gleich bewerben?
Dann nimm gleich Kontakt zu uns auf: ausbildung@trans-textil.de